Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Impulsschall


Einsatz einer Ramme. Foto K. Betke
Einsatz einer Ramme. Foto K. Betke

Als Impulsschall bezeichnet man ein einzelnes oder auch seriell auftretendes Schallereignis von sehr kurzer Dauer, das einen großen Anteil an Schwingungen höherer Frequenzen enthält. Impulsschall tritt vor allem bei knallartigen Geräuschen auf wie z.B. bei einer Sprengung, beim Einsatz einer Ramme oder einer so genannten Airgun bei seismischen Untersuchungen.

Impulsschall beim Bau von Windenergie-anlagen

Im Zuge der Energiewende kommt es derzeit zu einem erheblichen Ausbau der Offshore-Windenergienutzung. In den nächsten Jahren werden zahlreiche neue Windparks mit dutzenden, wenn nicht sogar hunderten einzelner Windräder gebaut werden und in den Betrieb geh